Fotochallenge #33 – Landschaft

In der wöchentlichen Fotochallenge von royusch-unterwegs geht es darum, das Thema der Woche mit einem Beitrag und genau einem Foto zu verlinken. Bei der Wochenaufgabe Landschaft haben wir wieder ein Foto aus Namibia gewählt…


Dieses Jahr durften wir zwei Monate durch das südliche Afrika reisen. Mit einem 4×4 Geländewagen und Dachzelt, waren wir in Botswana und Namibia unterwegs. Unsere Reisegeschichten von Botswana und nützliche Infos findet ihr hier.

Schon in der letzten Woche haben wir einen tollen Ausflug in Namibia gespoilert! Die ausführlichen Reiseberichte schreiben wir gerade. Schon bald werdet ihr sie auf unserem Blog finden.

Diese Woche ruft Roland in seiner Fotochallenge zum Thema Landschaft auf. Von unserer dreiwöchigen Rundreise in Namibia hätten wir vermutlich von jedem Tag ein Landschaftsfoto gefunden. Die riesigen Steinwüsten, Bergplateaus, Sanddünen und die tolle Küste haben uns mehr als genug Fotomaterial geliefert.

Letzlich haben wir uns aber für ein Foto entschieden, was den emotionalsten Landschaftsmoment auf unserer Reise ausdrückt. Wir haben den Fish River Canyon im Süden des Landes besucht. Nach dem Grand Canyon gilt er als zweitgrößter Canyon der Erde. Wir sind am späten Nachmittag in der goldenen Stunde angekommen und haben verschiedene Aussichtspunkte besucht. Die schiere Größe der Schlucht hat uns sprachlos gemacht. Der Fluss, der dieses Jahr relativ viel Wasser führt, ist von oben betrachtet nur als dünne Linie zu erkennen. Wir fühlen uns total winzig neben den gewaltigen Felsmassen.

Unser Landschaftsfoto, mit dem wir teilnehmen, haben wir jedoch erst auf dem Rückweg vom Aussichtspunkt zu unserem Auto aufgenommen. Wenn ich mir das Foto jetzt, im Nachhinein betrachte, löst es leider nicht halb so viele Emotionen aus, wie bei dem Anblick vor Ort. Es ist wirklich schwer zu beschreiben…

Wir haben unser Auto gesehen (rechts im Bild) und nach und nach färbte sich der Himmel ein. Die Goldtöne wurden zu einem Orange und dann irgendwann leuchtend rot und pink. Die Wolken sind langsam über uns hinweg gezogen. So haben sich die Farben am Himmel über den gewaltigen Canyon bewegt. Um uns herum war es schon ziemlich dunkel, weshalb das Leuchten uns noch intensiver vorkam. Wir haben uns tatsächlich an die Nordlichter in Island erinnert gefühlt. Die bunt leuchtenden Wolken sind über unseren Köpfen getanzt! Diese ganze Kulisse hat uns wahnsinnig beeindruckt und berührt.

Für diesen wundervollen Moment waren wir beide so dankbar! Aber seht selbst.

Unser emotionalster Landschafts-Moment in Namibia:

Weltreise 2021 Namibia Fish River Canyon Sonnenuntergang
Sonnenuntergang über dem Fish River Canyon, rechts steht unser Auto

Vielen Dank an Roland für die Erstellung und Einladung zur Fotochallenge! Hier ist der Link zu weiteren tollen Landschafts-Fotos von anderen Bloggern und Reisebegeisterten.


Sicherlich habt ihr auch schon beeindruckende Landschaften gesehen. Welche sind Euch am meisten in Erinnerung geblieben? Wir sind gespannt. Bis bald, Thomas und Jenny

2 Kommentare

  1. Vielen Dank, dass ihr mit diesen fantastischen Landschaftsbild eines Sonnenuntergang über dem Fish River Canyon, wieder bei meiner Foto-Challenge zum Thema „Landschaft“ dabei seid 😊
    Liebe Grüße und euch noch einen schönen Sonntag,
    Roland

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.