Fotochallenge #34 – Boot

In der wöchentlichen Fotochallenge von royusch-unterwegs geht es darum, das Thema der Woche mit einem Beitrag und genau einem Foto zu verlinken. Bei der Wochenaufgabe Boot hatten wir sehr viele Fotos zur Auswahl…


Es macht mir sehr große Freude, die Fotos der vergangenen Reisen zu einem bestimmten Thema durchzusehen. Während ich eine Ruine und eine Landschaft relativ schnell in unseren Namibia-Fotos gefunden habe, war meine Boot-Auswahl schwieriger für mich. Vielleicht liegt es daran, dass die Ausflüge mit dem Boot immer etwas Besonderes für mich sind.

Bevor ich Euch das finale Foto zeige, mit dem wir diese Woche an der Fotochallenge teilnehmen, nehme ich Euch mit in meine Gedanken während der Auswahl des Fotos.

An folgende Situationen habe ich mich gerne erinnert:
  • Zwei Boote habe ich auf unseren Griechenland-Fotos gefunden:
  • Im Spätsommer waren wir in der Region Chalkidiki unterwegs. Viele Anwohner der Halbinsel Kassandra hatten ihre Boote bereits aus dem Wasser geholt. Für uns war es ein lustiges Bild, auf den Stellplätzen neben den Häusern Boote statt Autos zu sehen.
  • Auf der mittleren Halbinsel Sithonia haben wir in dem Naturhafen Porto Koufo schöne Boote gesehen. Viele Anwohner haben ihren Booten einen frischen – natürlich blau-weißen – Anstrich verpasst. Ringsherum war die Kulisse einfach wunderschön. Die Meeresbucht mit leuchtend blauem Wasser ist von bewaldeten Hügeln umgeben. Der kleine Hafen bietet Tavernen mit frischem Fisch. Zusammen mit den unfassbar freundlichen Menschen, war es für uns ein sehr idyllischer Ort.
  • Ein weiteres Boot-Foto habe ich in Thailand aufgenommen. Im Süden der Insel Koh Chang haben sich die Ausflugsboote nur so getummelt. Am Bang Bao Pier haben wir einige bunte Holzboote mit wunderschönem Blumenschmuck am Bug entdeckt.
  • In der engeren Auswahl stand auch ein Foto aus Deutschland. Bevor wir im Januar 2020 unsere Weltreise begonnen haben, waren wir auf einem Roadtrip durch Deutschland. Währenddessen erlebten wir, wie wunderschön unser Heimatland ist! Auf dem Königssee haben wir den Watzmann entdeckt, ein schönes Holzboot. Der wie eine Fototapete anmutende Hintergrund hat das Bild perfekt gemacht.
  • Die letzten drei Fotos, die zur Auswahl standen, waren alle aus Tansania! Auf Sansibar, genauer gesagt der Hauptinsel Unguja, und auf Mafia Island haben wir wunderschöne Holzboote gesehen. In einer Werkstatt durften wir auch zusehen, wie diese hergestellt werden. Von Hand werden die dicken Holzbohlen gehobelt und zusammengezimmert. Mit einem dieser Boote sind wir auch auf’s Meer hinaus zum Schnorcheln gefahren…

Unser Sieger-Boot im Marine-Nationalpark von Tansania:

Wahrscheinlich wegen der tollen Erinnerungen, haben wir letztlich das Teilnahme-Foto ausgesucht. Das Boot lag an der Küste der kleinen Insel Mafia Island, im Indischen Ozean. Zwar sind wir selber nicht mit genau diesem Boot unterwegs gewesen. Aber auf unseren vielen Ausflügen im Mafia Island Marine Park haben wir viele dieser Boote getroffen. Außerdem ging in diesem Marine-Nationalpark auch ein großer Traum von uns in Erfüllung… Wir durften mit Walhaien schnorcheln!

Auf dem Foto seht ihr, wie die Einheimischen von der Insel Mafia auf die noch kleineren, vorgelagerten Inseln, übersetzen. Wenn wir es angucken, bekommen wir ein Kribbeln in der Magengegend, weil wir gleichzeitig an die Unterwasserwelt und die etwa zehn Meter langen Walhaie denken…

Afrika Tansania Mafia Island Boot
kleines Holzboot an der Küste von Mafia Island (Tansania)

Vielen Dank an Roland für die Erstellung und Einladung zur Fotochallenge! Hier ist der Link zu weiteren tollen Boot-Fotos von anderen Bloggern und Reisebegeisterten.


Welcher Moment oder welches Reiseerlebnis kommt Euch in den Sinn, wenn ihr an ein Boot denkt? Wir sind gespannt. Bis bald, Thomas und Jenny

2 Kommentare

  1. Vielen Dank Thomas und Jenny, das ihr mit diesem herrlichen Bild eines kleines Holzbootes an der Küste von Mafia Island (Tansania), wieder bei meiner Foto-Challenge zum Thema „Boot“ dabei seit 😊
    So wie ich in eurem Beitrag gelesen habe, war es ja wirklich nicht einfach, das richtige Bild zu wählen. Danke, dass ihr dieses Bild gewählt habt. Sieht schon irgendwie cool aus!!!
    Liebe Grüße und euch noch ein schönes Rest-Wochenende,
    Roland

    1. Danke Roland, für deinen Kommentar! Da die Auswahl so groß war, sind umso mehr Erinnerungen hochgekommen. Das war schön! Bis bald, viele Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.